Kasse als anlagevermogen

Jeder Unternehmer, der Registrierkassen in seinem eigenen Unternehmen besitzt, hat mit alltäglichen Problemen zu kämpfen, die auch Geräte verursachen können. Wie alle elektronischen Geräte sind Registrierkassen nicht unabhängig von Funktionen und fallen manchmal aus. Nicht jeder Firmeninhaber weiß, dass es in jedem Element, in dem mit Hilfe einer Registrierkasse Aufzeichnungen gemacht werden, ein anderes solches Gerät geben sollte - gerade wegen des Ausfalls dieses Grundgeräts.

Das Fehlen einer Ersatzkasse von elzab beim Weiterverkauf von Waren oder bei Hilfeleistungen kann dazu führen, dass das Finanzamt Bußgelder verhängt, da die Verkaufsunterlagen nicht das Hauptgerät beschädigen können. Die Dokumente, die bei der Registrierkasse aufbewahrt werden, sollten das Registrierkassenserviceheft enthalten. Dieser Text enthält nicht nur alle Reparaturen am Gerät, sondern auch Informationen zur Fiskalisierung der Registrierkasse oder zu Änderungen im Speicher. In der Service-Kunst möchten Sie eine eindeutige Nummer eingeben, die der Kasse vom Finanzamt mit Firmenname und Adresse des Betriebs, in dem Bargeld abgenommen wird, zugewiesen wurde. All diese Daten sind für den Erfolg von Steuerprüfungen erforderlich. Jede Umdrehung im Speicher der Registrierkasse, auch deren Reparatur, richtet sich nach der Tätigkeit eines spezialisierten Dienstes, mit dem jeder Unternehmer, der Registrierkassen benutzt, einen unterschriebenen Vertrag abschließen soll. Was ist weit - Sie sollten das Finanzamt über alle Änderungen in der Kasse Techniker informieren. Der Verkauf an Registrierkassen sollte kontinuierlich erfolgen. Wenn Sie also den Speicher der Registrierkasse füllen möchten, müssen Sie Ihre Meinung gegen die letzte austauschen und gleichzeitig den Speicher auslesen. Das Lesen der Steuerkasse stellt wahrscheinlich - ebenso wie die Reparatur - nur eine autorisierte Stelle dar. Darüber hinaus erfordert diese Arbeit die Arbeit in Anwesenheit eines Mitarbeiters des Finanzamtes. Aus dem Kassenspeicher wird ein entsprechender Bericht erstellt, von dem eine Kopie an das Finanzamt und eine weitere an den Unternehmer geschickt wird. Er muss dieses Protokoll in Übereinstimmung mit zusätzlichen Dokumenten in Bezug auf die Registrierkasse aufbewahren - sein Fehlen kann dazu führen, dass das Büro eine Strafe verhängt.